Verband ehrt erfolgreiche Gastronomie-Schüler

Passau/Vilshofen. Kevin Bruckmeier (22, 3.v.r.) aus Vilshofen und Julia Pöhls (21, 3.v.l.) aus Passau, beide als angehende Köche auszubildende Gastronomie-Schüler an der Nebenstelle der Staatlichen Berufsschule 1 in Passau, haben Großartiges geleistet: Sie haben aus eigenem Antrieb am ersten deutsch-israelischen Kochwettbewerb für Auszubildende in Berlin teilgenommen und dort so gut aufgekocht, dass sie bei der Endausscheidung mit einer Kombination aus bayerischer und israelischer Küche den 2. Platz belegten. Erfahren haben beide in der Karl-Peter-Obermaier-Berufsschule von diesem bundesweiten Wettbewerb und sich dann sehr schnell dafür entschieden, den Mehraufwand neben Schule und Arbeit auf sich zu nehmen. Stolz über das hervorragende Abschneiden waren nicht nur Nebenstellenkoordinatorin Heide Freudenstein (2.v.r.) und Fachlehrer Michael Kerschbaum (r.), sondern auch Schulleiter Eduard Weidenbeck (l.). Auch Walter Taubeneder (2.v.l.) ehrte als Vorsitzender des Berufsschulverbandes Passau Kevin Bruckmeier und seine Klassenkameradin Julia Pöhls, beschrieb sie als "sehr gute Repräsentanten für die Ausbildung der Gastronomen an der Berufsschule wie auch für den Ausbildungsberuf der Gastronomie". Taubeneders Dank galt auch den Lehrern Heide Freudenstein und Michael Kerschbaum.(PNP vom 16.12.2021)

Zurück