„Die Wirtschaft braucht Ihr Können mehr denn je“

Berufsschule I verabschiedet in Passau 420 Absolventen - junge Generation zeigt sich sehr leistungswillig

Passau (sch). Die Berufsschule 1 hat 420 Schüler aus den Berufsfeldern Agrarwirtschaft, Elektrotechnik, Ernährung/Gastronomie, Informations-, Kfz- und Metalltechnik sowie Körperpflege verabschiedet. Mit 15 Geldpreisen und 18 Buchpreisen wurden herausragende Leistungen gewürdigt.
Mit über 600 Gästen voll besetzt war die Aula der Berufsschule, die die Gartenbauabteilung mit Dr. Andreas Munz, Antraut Küblbeck und Sabine Grum dekoriert hatten.
Schulleiter Hans Käfler lobte die teilweisen Spitzenergebnisse, welche die Abschlussschüler sowohl in der Berufsschule wie bei den zur Zeit laufenden Gehilfenprüfungen erbracht hätten. „Unsere Wirtschaft, unser Land, braucht die Leistungen, den Einfallsreichtum, den Einsatz unserer Facharbeiter. Sie sind es letztlich, die für die Exporterfolge Deutschlands verantwortlich sind.“
Wie stellvertretender Schulleiter Rudolf Schacherl betonte, schwinge trotz aller Freude über die erzielten Abschlüsse auch eine gehörige Portion Wehmut bei dieser Schlussfeier mit: Letztmals werden nämlich Gärtner verabschiedet; die kleinste Berufsgruppe der Schule werde künftig nicht mehr in Passau beschult. „Wir alle werden in den kommenden Jahren erst richtig merken, was wir mit gerade diesem Berufsfeld verloren haben.“
Unter den Gästen waren der für Weiterbildung zuständige IHK-Geschäftsführer Josef Hochleitner und Kurt Negele als HWK-Hauptabteilungsleiter. Er ist Nachfolger von Heinz Hasenöhrl. Andreas Stockbauer umrahmte die Feier mit seinem Partner musikalisch mit viel Temperament.
Berufsschulverbandsvorsitzender Walter Taubeneder und Schulleiter Käfler würdigten herausragende Leistungen mit Preisen. Mit Staatspreisen ausgezeichnet wurden Stefan Fischer (Metzgerei Freudenstein, Ruhstorf) und Stefan Messerklinger (ZF Passau).
Den Preis des Berufsschulverbandes erhielten Yvonne Anthuber (Haarscharf Passau), Michael Kandlinger (Paul, Läng & Leebmann, Pocking) und Stefan Puffer (ZF, Passau). Auch der Förderverein zeichnete hervorragende Absolventen aus. Geldpreise erhielten: Tanja Gerleigner, (Blauer Bock, Passau), Janine Lenkardt (Golfhotel Maximilian, Bad Griesbach), Heinrich Höng (Gutshof Sagmühle, Bad Griesbach), Julia Rauch (Columbia Hotel, Griesbach), Andrea Judenfeind (Hoftaverne Schloss Neuburg), Thomas Sailer (Bits & Bytes, Rotthalmünster), Jürgen Lobenz (Uni Passau), Eva-Maria Uttenthaler (Hotel St. Wolfgang, Bad Griesbach) und Nathalie Lichtenauer (Landhotel Brodinger, Freyung)
Den Preis des landwirtschaftlichen Bezirksvereins übergab Präsident Leonhard Anetseder an Sebastian Kapsreiter (Georg Mayerhofer, Ortenburg). 18 Absolventen wurden noch mit Buchpreisen ausgezeichnet. (PNP 27.07.2006) 

Zurück