Levice

Seit mehr als 20 Jahren gibt es die Partnerschaft zwischen der Berufsschule 1 und der Stredna Odborna Skola der westslowakischen 35.000 Einwohner Stadt Levice. Begründet wurde die Zusammenarbeit damals von der Agrarabteilung der Berufsschule. Passauer Junglandwirte fahren deshalb auch heute noch während ihrer dreijährigen Ausbildung für eine Woche in den Donaustaat, um die dortigen Betriebsstrukturen, die Chancen aber auch Probleme vor Ort kennen zu lernen. Umgekehrt nutzen die dortigen Schüler mit ihren Lehrern die Ferien, um ins Passauer Land zu kommen.

BBZ Pingdu

Die Partnerschaft mit dem chinesischen Berufsbildungszentrums Pingdu, Provinz Shandong geht auf das Jahr 2004 zurück, als der damalige Schulleiter Hans Käfler und Herr Miao bei einem Festakt die Partnerschaftsvereinbarung zwischen beiden Schulen unterschrieben. Als Ziele wurde die Förderung der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung am BBZ Pingdu in Anlehnung an das duale Berufsausbildungssystem in Bayern, die Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen den Kulturen von China und Deutschland sowie die Förderung der Partnerschaft zwischen Shandong und Bayern durch die Partnerschaft der beiden Schulen formuliert. Dabei sollen der Austausch von Lehrern, Schulpersonal und Schülern beider Schulen, die Organisation von Praktika im Raum Passau für Schüler/innen des BBZ Pingdu sowie gemeinsame fachliche und kulturelle Veranstaltungen in beiden Ländern im Mittelpunkt stehen.