Beratungslehrer

Herr Alexander Sommer ist seit 20.09.2020 Beratungslehrer und damit Anlauf- und Beratungsstelle bei

  • Fragen der Schullaufbahn und der Bildungswege
  • Übertritt in andere Schulen
  • Schul- und Lernschwierigkeiten
  • Konfliktfällen

Der Beratungslehrer kann nach Terminvereinbarung aufgesucht werden. Erreichbar ist er auch unter der E-Mailadresse schulberatung@bspa.de.


Vorgehen bei Anträgen auf Nachteilsausgleich und Notenschutz bei Vorliegen einer Lese-Rechtschreibstörung (LRS)

  • Antrag an Ihrer Berufsschule stellen
    Stellen Sie den Antrag auf Nachteilsausgleich/Notenschutz bei Eintritt in die Berufsschule innerhalb einer Woche. Den benötigten Antrag können Sie im Sekretariat abholen oder hier laden.
  • Mitteilung an die Beratungslehrkraft
    Bitte übermitteln Sie den Antrag mit den folgenden benötigten Unterlagen an die Beratungslehrkraft (am besten per Email an schulberatung@bspa.de).
    • Falls vorhanden eine Bescheinigung oder ein Gutachten über die vorliegende LRS
    • Eine Schulpsychologische Stellungnahme für die Anerkennung der LRS an der zuletzt besuchten Schule
  • Bei fehlenden Unterlagen: Die Unterlagen werden vom Beratungslehrer an den zuständigen Schulpsychologen Herrn Benedetti weitergeleitet. Hier erfolgt die weitere Überprüfung der LRS
  • Schulpsychologische Stellungnahme geht an die Schulleitung
    Die Förder- und Hilfsmaßnahmen sind eine Empfehlung. Sie werden von der Schulleitung verbindlich festgelegt.